Förderverein für Heimatkunde und Landschaftspflege im Großenbroder Winkel e.V. – FHL

Aufgaben: - Naturschutz und Landschaftspflege - Heimatkunde und Heimatpflege

 

Möglich  wurde  dieser  Schritt  durch  die  Unterstützung  wichtiger  Sponsoren:

BINGO  Umweltlotterie,  Gemeinde  Großenbrode,  Persil  Futurino,  VR  Bank  OH,  Sparkassenstiftung  Ostholstein,

Klara  Samariterstiftung,  viele  private  Sponsoren  und  einheimische  Firmen.

 

Gründungsdatum: 02.02.1998

 

________________________________________________________________________________________________________________

 

Vorstand:

 

1. Vorsitzender: Jörn Koch

 2. Vorsitzende: Stefanie Heeckt

 Schatzmeister: Wolfgang Schatte

 Schriftführerin: Dorothea Arnold-Theloe

 Beisitzer: Anna Hinkelmann

 Beisitzer: Rosemarie Reimann

 Beisitzer: Klaus Schneider

 

___________________________________________________________________________________________________

 

Bereich Naturschutz und Landschaftspflege:

Auf Anregung des FHL wurde das Projekt der Aufforstung einer 40 ha großen landwirtschaftlich genutzten Fläche im Jahre 1998

angeschoben und auf vier Teilflächen mit einer Größe von 32 ha wurden im Jahre 1998 rund 300.000 heimische Sträucher und

Laubbäume gepflanzt. Ein Jahr später folgte eine weitere Anpflanzung auf einer Fläche von 8 ha. Zwei Streuobstwiesen mit

150 Obstbäumen kamen hinzu sowie ein 3000 qm großes Feuchtbiotop. Bei all diesen Maßnahmen war der Förderverein planerisch,

organisatorisch und zum Teil auch finanziell beteiligt.

Es folgte die Aufforstung durch großzügige Bezuschussung der Stiftung „Prima Klima“ und Unterstützung der Landwirtschaftskammer.

Mit Unterstützung von BINGO wurde ebenfalls ein Biotop angelegt.

Erste Lern- und Hinweistafeln wurden aufgestellt, um einen Lehrpfad zu errichten. Eine Streuobstwiese und ein Schulwald wurden angepflanzt.

2013 wurde diese Anfangs- Idee zu einem Naturerlebnispfad erneut in die Planung aufgenommen und verwirklicht.      

 

Vom Kai-Ende bis zur Anklamer Allee erleben die Besucher einen 1,5 km langen Pfad  mit über 20 Spiel- und Lernstationen, für Einheimische 

und Touristen ein Anziehungspunkt.

 

Jedes Jahr werden neue Stationen geschaffen und die Pflege seitens des FHL übernommen. Die Gemeinde Großenbrode und der

Tourismus-Service unterstützen diese Aktionen tatkräftig.

Großenbrode ist auch ein fledermausfreundliches Dorf.

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

Es finden regelmäßig Führungen und Walderlebnistage statt.

Informationen erteilt Projektleiterin:    Rosemarie  Reimann   04367 - 8506

_____________________________________________________________________________________________________________________

 

Der Mitgliedsbeitrag beträgt p.a. 20,00 €

 

 

Spendenkonto :   DE 86 213 522 4000 7200 2967 - Sparkasse Holstein

Großenbroder Holz“

Beitrittserklärung